14.300 Kilometer – und die Hüfte hält!

Im Dezember 2015 hat Ewald Jarz ein neues Hüftgelenk bekommen und damit seither 14.300 Radkilometer zurückgelegt. Dass die Hüfte da problemlos mitspielt, verdankt er OA Dr. Werner Maurer-Ertl von der Univ.-Klinik für Orthopädie und Traumatologie, der ihm die innovative Prothese implantierte. Deren Kernstück ist ein bananenförmiger Kurzschaft, für dessen Fixierung weit weniger Knochensubstanz weichen muss als für bisher verwendete Langschäfte. OA Dr. Maurer-Ertl ist einer der wenigen Orthopäden in Österreich und der Steiermark, der den Kurzschaft minimal invasiv einsetzt.

 

Pressemitteilung Hüfte_Rennrad.jpg

v. li.: DGKP Carina Moitz, Spezialbereich OP, OA Dr. Werner Maurer Ertl,
Radrennfahrer Ewald Jarz und Johannes Pichler, Physiotherapeut
Bildnachweis: LKH-Univ. Klinikum Graz/Sabine Hoffmann


 

Letzte Aktualisierung: 13.04.2017