Lehre

​Die akademische Lehre bildet neben Forschung und klinischer Versorgung eine der drei Säulen akademischer Medizin. Akademische Lehre bildet das Fundament medizinischer Tätigkeit und garantierte hohe Qualität in der Patientenversorgung in Zukunft. Aus diesem Grund nimmt die akademische Lehre auch eine besonders bedeutsame  Stellung im Fachbereich Orthopädie & Traumatologie ein.

Die Universitätsklinik für Orthopädie und Traumatologie hat einen Ausbildungsauftrag als Universitätsklinik zum Durchführen von Vorlesungen, Praktika, vertieften Ausbildungen, Kursen oder Dissertationsbetreuungen. Fachärzte und Wissenschafter für den Fachbereich Orthopädie und Traumatologie werden ausgebildet.

Regelmäßig abgehaltene Kurse zur postpromotionellen Aus- bzw. Weiterbildung werden von interessierten Ärzten nicht nur aus dem europäischen Raum besucht (postpromotionelle Fortbildung).

Auch in der Ausbildung zum Physiotherapeuten/in oder zur Diplomgesundheits- und Krankenpflegepersonen werden an den jeweiligen Schulen bzw. Akademien regelmäßig Vorlesungen abgehalten.
 
Ebenso wird die Klinik auch regelmäßig von internationalen Gästen im Rahmen von AO-Fellowship besucht (Arbeitsgemeinschaft für Osteosynthese). 
 
Letzte Aktualisierung: 19.12.2016