Unser Anliegen: Eine optimale, qualitativ hochwertige Behandlung

Ambulanzen

Notaufnahme O & T (365 Tage/24h)
Ist in den Räumlichkeiten der chirurgischen Erstaufnahme verortet. Zum Bereich der Notaufnahme gehören ein eigenes Gipszimmer und ein konventionelles Röntgen.  Zudem sind rund um die Uhr 2 CTs, ein MRT sowie eine radiologische Interventionsmannschaft (z.B. Embolisationen) verfügbar. Der interdisziplinäre Schockraum mit 2 Behandlungsplätzen, BV, Sono-Gerät, Röntgenanlage, externem Blutdepot wird über die Ambulanzleitstelle aktiviert (Vorankündigung durch die Rettungsleitstelle).
Die Notaufnahme ist nur für tatsächliche Notfälle ausgerichtet (z.B. akute Verletzungen, offene Wunden, starke Schmerzen etc.).

Traumatologische Kontrollambulanz (Mo-Fr 8:00-14:30)
Dient zur Nachkontrolle von Patienten mit frischen Verletzungen. Hierfür die Ambulanzkojen 4-6, sowie das Gipszimmer für die nachzubehandelnden Patienten zur Verfügung.
Donnerstags gibt es zudem 10 Slots für akute Kniepatienten (z.B. Meniskuseinriss, rezente Verletzungen), die eine relativ rasche Abklärung/Behandlung benötigen. Sind Sie einmal in der Kontrollambulanz erschienen, erfolgt die weitere Terminplanung durch das behandelnde Team. Wir bemühen uns die Wartezeiten kurz zu halten – diese können aber sehr stark variieren – abhängig davon welche Untersuchungen/Therapien nötig sind (Gips, Röntgenkontrollen, CT).

Orthopädische Ambulanz / Spezialambulanzen (Mo-Fr 7:45-15:00)
In einem fixen tageweisen Zyklus (siehe spezielle Einrichtungen) finden die Terminambulanzen der Spezialteams / Sektionen statt. Zudem werden täglich Pat. mit allgemeinen orthopädischen Problemen in dieser Ambulanz behandelt.
Seiteninhalt
Die Spezialambulanzen der Universitätsklinik für Orthopädie und Traumatologie werden von Montag bis Freitag als Bestellambulanzen geführt, um Wartezeiten zu vermeiden.
Alle Patienten und Patientinnen müssen daher für eine Untersuchung bzw. Behandlung vorab einen Termin vereinbaren.

Ohne Termin können prinzipiell nur orthopädische und unfallchirurgische Notfälle behandelt werden! Die Versorgung von echten Notfällen ist täglich von 00:00 bis 24:00 Uhr über die Notaufnahme O & T gewährleistet!
 
Im Fachbereich für Orthopädie und Traumatologie fanden im Jahr 2015 40.175 ambulante Vorstellungen statt. Wir bitten Sie daher um Beachtung dieser ausnahmslosen Regelung und bedanken uns für Ihr Verständnis.
 

Ambulanzen.jpg  Notaufnahme1.jpg

Anmeldeschalter für Spezialambulanzen                                  Notaufnahme

 

Terminvereinbarung

Montag bis Freitag, 08:00 bis 13:00 Uhr, Tel.:  0316/385-13358.
 
Am Tag Ihrer Untersuchung bzw. Behandlung müssen Sie sich zunächst am
Schalter der Ambulanz anmelden.​

​So finden Sie sich zurecht

 

 
Es liegt ein echter akuter Notfall vor.
Die traumatologische Erstversorgung und Behandlung von orthopädischen Akutpatienten erfolgt rund um die Uhr an der Notaufnahme O&T Eingang 5/1, rückwärtige Rampe
 
Sie brauchen eine Behandlung bzw. Kontrolle bezüglich einer bestehenden Verletzung?
Vereinbaren Sie einen Termin an der
traumatologischen Kontroll-Ambulanz.
Eingang 5/1, rückwärtige Rampe
Sollte es medizinisch notwendig sein (z.B. erste Wundkontrolle nach 2 Tagen) wird diese Kontrolle selbstverständlich auch am Wochenende von unserem
Notaufnahme O&T-Team durchgeführt (bitte zwischen 10:00-13:00).
 
Sie brauchen eine allgemeine orthopädische Beratung?
Vereinbaren Sie einen Termin an der orthopädischen Allgemeinambulanz.
Eingang 5/4, vordere Rampe
 
Sie haben ein spezielles Problem?
Vereinbaren Sie einen Termin bei der fachlich zuständigen Spezialambulanz.
Eingang 5/4, vordere Rampe
 
Unsere Spezialambulanzen sind an unterschiedlichen Wochentagen mit unseren Experten belegt. Daher ist es nicht möglich, einen Termin an einem beliebigen Wochentag zu erhalten.
 
 
 
 
 

Letzte Aktualisierung: 19.03.2018